InnVET – Innovation in Vocational Education and Training

Innovationscluster Berufsbildungsforschung

Die Qualität der beruflichen Bildung ist ein wesentlicher Faktor für die Sicherung und Entwicklung der Wirtschaftsleistung eines Landes. Gleichzeitig sind die Systeme beruflicher Bildung gerade auch in sozial- und bildungspolitischer Hinsicht besonders bedeutsam, integrieren sie doch (im deutschsprachigen Raum) den weitaus größten Anteil der nachwachsenden Generation in Arbeitswelt und Gesellschaft.

Obwohl das berufliche Bildungswesen von eminenter Bedeutung für die Wirtschaft und Gesellschaft Österreichs ist, existieren nur wenige Forschungseinheiten, die sich von einem wissenschaftlichen Zugang her mit Diagnostik und Weiterentwicklung des österreichischen Berufsbildungssystems befassen.

Zielsetzungen des Innovationsclusters:

  • Förderung von interessenspolitisch unabhängiger Forschung und Innovation im Bereich der beruflichen Bildung und Unterstützung forschungsgeleiteter Lehre in der Ausbildung zukünftiger Lehrender an den Partnerhochschulen
  • Rückkoppelung der Forschungsergebnisse durch spezifische Diffusionsstrategien an die Region und ihre Akteure
  • Forum für Fragen der Berufsbildungsforschung
  • Bündelung, Stärkung und Weiterentwicklung der Kompetenzen der beiden Kooperationspartner Universität Innsbruck (Wirtschaftspädagogik) und Pädagogische Hochschule Tirol (Berufspädagogik)

 

Die vier Tätigkeitsbereiche von InnVET:

Hier finden Sie die aktuellen Termine.