Forschungsprojekte

Neues EU-Forschungsprojekt GoodVET am Institut für Organisation und Lernen (Wirtschaftspädagogik)

Ab November 2017 startet das EU-Projekt GoodVET -  Indicators of Good VET practice for refugees

Erasmus+ VET strategic partnership, Dauer: 24 Monate

Projektpartner: Universität Köln (D), Universität Bergamo (IT), Universität Roskilde (DK), Universität Innsbruck (A)

Projektleitung Universität Innsbruck: Univ.-Prof. Dr. Annette Ostendorf
Unterstützender Praxispartner: Ausbilderforum Tirol

Inhaltliche Schwerpunkte:

Criticial Literacy in der Lehrer/innenbildung - Veröffentlichung erschienen

NEU - erschienen! Beitrag von Dr. Michael Thoma und Prof. Dr. Annette Ostendorf  in der Zeitschrift 'Vocations and Learning'.

Hier der LINK (open access, online first): http://www.springer.com/-/2/AV4g5P5tpRR8A1ooSaSq

Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung NEU – eine begleitende Evaluation der neuen Lehrer/innenausbildung in der Berufsbildung

Im Mittelpunkt dieses Forschungsprojektes steht die Frage, welche Chancen und Herausforderungen sich durch die Einführung des neuen Lehramts Sekundarstufe Berufsbildung ergeben. Inhaltlich soll im Rahmen einer begleitenden explorativen Fallstudie der Verbindung von theoretischem und praktischem Wissen im Kontext von Bildung und Arbeit nachgegangen werden.

Employer Engagement in Vocational Education and Training (VET)

Zum Themenbereich 'Employer Engagement in VET' arbeitet der Bereich Wirtschaftspädagogik momentan mit einer Kollegin der Universität Glasgow zusammen. Dr. Lesley Doyle und Prof. Dr. Annette Ostendorf arbeiten an einer Veröffentlichung zu: "Employer engagement in VET through the lens of corporate social responsibility: comparative perspectives from Austria, Germany and the UK". Darin geht es um die Frage, aus welchen Gründen sich Unternehmen in der beruflichen Bildung beteiligen.

Workplaces as Learning Spaces - Sammelband erschienen

Es gibt einen neuen Sammelband zu Arbeiten, die im ASEM (Asia-Europe-Meeting)-Forschungsverbund (http://asemlllhub.org/researchnetworks/workplacelearning/) erstellt wurden.

Der Sammelband wird von Annette Ostendorf (Universität Innsbruck) und Chompoonuh K. Permpoonwiwat (Srinakharinwirot Universität Bangkok) herausgegeben und trägt den Titel:

Das Sparkling Science Projekt PEARL

Im Bereich Wirtschaftspädagogik der Universität Innsbruck wird derzeit ein Sparkling Science Projekt zur Erforschung des Betriebspraktikums für Schüler/innen der höheren berufsbildenden Schulen durchgeführt. PEARL (Praktikanten/innen erforschen ihr Arbeiten und Lernen) läuft noch bis Anfang 2017. Schulische Kooperationspartner sind die HTL Innsbruck und die HLT Bludenz. Erhoben werden 'Lernräume'  eines Praktikums.

ASEM Life Long Learning Hub - Research Network 2: Workplace Learning

Der Bereich Wirtschaftspädagogik der Universität Innsbruck ist in einen asiatisch-europäischen Forschungsverbund (ASEM=Asia-Europe-Meeting) eingebunden. Univ.-Prof. Dr. Annette Ostendorf ist dort Mitglied im Research Network 2: Workplace Learning. ASEM veranstaltet Anfang Juni ein Forschungssymposium an der Universität Glasgow zum Thema "Supporting Adult Education for a Sustainable Life Course: Asian and European Perspectives on Education, Work and Citizenship." Anbei das Programm.