Neues EU-Forschungsprojekt GoodVET am Institut für Organisation und Lernen (Wirtschaftspädagogik)

Im November 2017 startete das EU-Projekt GoodVET -  Indicators of Good VET practice for refugees

NEU: alle aktuellen Informationen finden Sie unter: https://www.uibk.ac.at/iol/goodvet/

Erasmus+ VET strategic partnership, Dauer: 24 Monate

Projektpartner: Universität Köln (D), Universität Bergamo (IT), Universität Roskilde (DK), Universität Innsbruck (A)

Projektleitung Universität Innsbruck: Univ.-Prof. Dr. Annette Ostendorf
Unterstützender Praxispartner: Ausbilderforum Tirol

Inhaltliche Schwerpunkte:

Die aktuelle Flüchtlingsproblematik stellt eine Herausforderung für Länder der EU dar. Ein Ziel der europäischen Flüchtlingspolitik ist die Integration der Flüchtlinge mit Bleibeperspektive. Die Berufsbildung spielt hier eine Schlüsselrolle. Auf der Praxisebene existieren bereits zahlreiche Integrationsmaßnahmen innerhalb der Berufsbildung. Ein Erfahrungsaustausch bzw. ein gegenseitiges Voneinander-Lernen ist jedoch kaum vorhanden. Die Akteure auf der operationalen Ebene handeln häufig autark, stehen dabei aber vor ähnlichen Herausforderungen und Umsetzungsproblemen. 

Das vorliegende Projekt „Indicators of Good VET practice for refugees“ analysiert und aggregiert auf der Praxisebene gewonnene Erfahrungen in den vier europäischen Ländern Italien, Dänemark, Österreich und Deutschland. 

Die Erfahrungen aller vier Partnerländer werden in Qualitätsindikatoren überführt und eine anwendungsorientierte Handreichung für die Praktiker auf der operationalen Ebene wird erstellt. Diese informiert Akteure über hemmende und fördernde Faktoren bei der Integration von Flüchtlingen durch Berufsbildungsaktivitäten. So können Wiederholungsfehler vermieden werden. 

Des Weiteren werden Best-Practice-Beispiele zur Integration von Flüchtlingen durch die Berufsbildung aus allen vier Partnerländern identifiziert und den Praktikern vorgestellt. Zusätzlich wird ein webbasiertes Abfragetool auf der projekteigenen Website zur Verfügung gestellt, die weitere Praktiker bei der Qualitätsanalyse ihrer Integrationsmaßnahme unterstützt.