Zwei Wirtschaftspädagoginnen am Institut für Organisation und Lernen promoviert

Im Bereich Wirtschaftspädagogik des Instituts für Organisation und Lernen wurden kürzlich zwei Promotionen abgeschlossen. 

Mag. Eva Adelsberger-Höss promovierte im Dezember 2017 mit einer Dissertation zum Thema: „Ethische und moralische Aspekte der Begabtenförderung unter besonderer Bezugnahme auf das berufsbildende Vollzeitschulwesen.“

Mag. Christin Ehrlich promovierte im März 2018 mit einer Dissertation zum Thema: „Informelle Kompetenzentwicklung von Führungskräften am Arbeitsplatz. Eine explorative Fallstudie dargestellt am Beispiel des Bankensektors.“